Diakonie Neuendettelsau

Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule

Sonderpädagogisches Förderzentrum Ansbach

Diagnostik

Eine umfassende Diagnostik stellt die Grundlage jeder Förderung dar. Sie kann Aufschluss geben über die Fähigkeiten und Begabungen der Kinder und Jugendlichen aber auch über die Teilbereiche, die einer besonderen Förderung bedürfen. Gleichzeitig bedarf der Umgang mit diagnostischen Erkenntnissen einer besonderen Sensibilität.

Zu unserem diagnostischen Selbstverständnis gehören deshalb

1. eine umfassende Förderdiagnostik durch:

  • Unterrichtsbeobachtung
  • Lernstandsdiagnostik
  • Einsatz standardisierter und anerkannte Begabungsverfahren (mit Zustimmung der Eltern)
  • Eltern- und Lehrergespräche

2. ausführliche Beratung durch:

  • Besprechung des ermittelten Förderbedarfs mit Eltern und Lehrern
  • Aufzeigen geeigneter Interventionsmaßnahmen
  • Vermittlung von Kontakten zu entsprechenden Fachdiensten

3. Unterstützung bei der Entwicklung geeigneter schulinterner Fördermaßnahmen

Mit ausdrücklicher Einwilligung der Eltern, stellen wir die gewonnenen Erkenntnisse weiteren Fachdiensten zur Verfügung (z.B. Kinder- und Jugendpsychiatern…)

Kontakt:

Sonderpädagogisches Förderzentrum Ansbach

Leitung: Ulrike Hahn
Rügländer Str. 1b
91522 Ansbach

Tel.: 09 81 / 48 22 88-0
Fax: 09 81 / 48 22 88 -11

E-Mail: Foerderzentrum.Ansbach​ (at) ​diakonieneuendettelsau.de

Seite empfehlen: 
Share/Bookmark/Subscribe