Diakonie Neuendettelsau

Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule

Sonderpädagogisches Förderzentrum Ansbach

Mittelschulabschluss

Informationen zur Durchführung der Prüfungen
zum Erwerb des Theorie reduzierten Mittelschulabschlusses

 

A) Allgemeines:

Im Schuljahr 2014/15 wird die Mittelschulabschlussprüfung verpflichtend durchgeführt.

Die Teilnahme an dieser Prüfung ist freiwillig. Die Anmeldung erfolgt schriftlich.

 

B) Prüfungsteile / Prüfungsanforderungen:

 

1. Deutsch

1.1 Mündliche Prüfung (15 Minuten, einer der unten genannten Bereiche!)

Kompetenzbereiche „Sprechen und  Zuhören“ + „Lesen“

-   Lesetext  vorlesen + Fragen beantworten

-   Präsentation vorstellen

-   Referat halten

-   zu einem Thema mdl. Stellung nehmen

-   ein Schaubild mündlich auswerten

-   szenisch spielen

-   ein Gedicht vortragen

-   mündlich beschreiben

 

1.2 Schriftliche Prüfung (60 Minuten)

Kompetenzbereich „Schreiben“

-   Anwendung der Grundregeln der Rechtschreibung und Zeichensetzung unter Benutzung von Hilfsmitteln (z.B. Wörterbuch)

-   richtige Verwendung von Fachbegriffen und Fremdwörtern

-   Verfassen von Texten in lesbarer Handschrift

-   Verfassen standardisierter Texte (z.B. Brief, Lebenslauf, Bewerbungsschreiben)

-   Grammatikalisches Grundwissen (Satzglieder, Konjunktionen) anwenden

 

Kompetenzbereich „Lesen – mit Texten/Medien umgehen“

-   Anwenden von Strategien zum Leseverständnis

-   Klären sprachlich schwieriger Textstellen mit Hilfe eines Wörterbuchs

-   Anwenden von Strategien zur Informationsbeschaffung

-   Entnehmen und Verstehen von Informationen aus Sach- und Gebrauchstexten

  

2. Mathematik: Schriftliche Prüfung (75 Minuten)

 

Kopfrechnen

-   Rechnen ohne Taschenrechner

-   Schätzen, Umwandeln von Größen, Zuordnungsaufgaben, Runden

 

Bruchrechnen

-   gemeine Brüche (Bruchteile darstellen, Erweitern/Kürzen, Addition/Subtraktion, Multiplikation / Division mit ganzen Zahlen)

-   Dezimalbrüche

-   Umwandeln Bruch ó Dezimalbruch

 

Prozent-/Zinsrechnen

-   Grundaufgaben der Prozent- und Zinsrechnung

-   Gleichungen mit Klammern lösen (Punkt vor Strich-Regel)

  

Geometrie

-   Flächen- Umfangsberechnung (Rechteck, Quadrat, Dreieck, Kreis, Parallelogramm, zusammengesetzte Flächen)

-   Volumen-/Oberflächenberechnung (Säulen, auch zusammengesetzte Körper)

-   Umrechnen von Einheiten

 

Sachaufgaben

-   zu allen behandelten Inhalten (Grundrechenarten, Rechnen mit Größen, Durchschnitt, Zweisatz, Dreisatz, Schaubilder, Prozentrechnung, geometrische Inhalte)

  

3. BLO-Praxis: Projektprüfung

mögliche Themen:

-   handwerklich-technische Aufgabenstellung (z.. Bau eines Nistkastens)

-   hauswirtschaftlich-soziale Aufgabenstellungen (z.B. Bewirten von Gästen)

-   lebenspraktische Aufgaben (z.B. Absolvieren eines Betriebspraktikums)

 

-   Präsentation der Projektergebnisse vor der Prüfungskommission (Referat, Plakat, PowerPoint)

 

4. Fächergruppe BLO-Theorie + GSE: Schriftliche Prüfung (75 Minuten)

Themengebiete:

BLO:

-   Möglichkeiten nach dem Besuch der Förderschule             

-   Betriebspraktikum

-   Sicherheitsbestimmungen / Gesundheitsschutz                 

-   Jugendarbeitsschutzgesetz

-    Bedeutung der Geldinstitute                                         

-     Schlüsselqualifikationen

-   Kaufverhalten                                                                       

-   Berufsausbildungsvertrag

-   Soziale Sicherung

 

GSE:

-   Karte & Globus                                                           

-   Staatlicher Aufbau Deutschlands

-   Gesetze und Regeln anerkennen                                    

-   Gesetzesübertretungen und deren Folgen

-   Nationalsozialismus – 2. Weltkrieg                                  

-   Deutschland nach dem 2. Weltkrieg

Kontakt:

Sonderpädagogisches Förderzentrum Ansbach

Leitung: Ulrike Hahn
Rügländer Str. 1b
91522 Ansbach

Tel.: 09 81 / 48 22 88-0
Fax: 09 81 / 48 22 88 -11

E-Mail: Foerderzentrum.Ansbach​ (at) ​diakonieneuendettelsau.de

Seite empfehlen: 
Share/Bookmark/Subscribe