Diakonie Neuendettelsau

Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule

Sonderpädagogisches Förderzentrum Ansbach

Unsere Schulhunde

 

An der Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule in Ansbach gibt es zwei Schulhunde, Ben und Konrad.

Ben ist ein Mischlingsrüde und wurde 2009 geboren. Er arbeitet mit der Sonderpädagogin Frau Karch in der Unterstufe, den Diagnose- und Förderklassen 1, 1A und 2.

Konrad ist ebenfalls ein Mischlingsrüde und wurde 2014 geboren. Er arbeitet mit der Lehrerin und Logopädin Frau Bremm-Schuster in der Mittelstufe in den Klassen 3 und 4.

Frau Bremm-Schuster und Frau Karch haben eine Ausbildung zur Fachkraft für Tiergestützte Pädagogik absolviert. Die Hunde wurden von den Lehrkräften fachgerecht in ihre Arbeit eingeführt und werden fortlaufend verantwortlich bei der Ausführung ihrer Tätigkeit in der Schule begleitet.

Beide Schulhunde sind ausschließlich im Team mit ihrer Besitzerin und in deren Klasse eingesetzt.

Die Schüler können vom Einsatz des Klassenhundes in unterschiedlichen Bereichen profitieren.

Durch die Anwesenheit des Hundes werden das Befinden der Schüler und die Atmosphäre in der Klasse positiv beeinflusst. Dies erleichtert das Lernen in den einzelnen schulischen Lernbereichen und fördert darüber hinaus die gesamte Entwicklung der Kinder.

Beispielhaft werden an dieser Stelle einige Aktivitäten mit den Hunden im Schulalltag vorgestellt:

 

Schüler lösen Deutsch- und Mathematikaufgaben lieber, wenn sie in ein Spiel mit dem Hund eingebettet sind.

 

Schüler können sich nach einer kurzen Kuschelrunde mit dem Hund besser auf ihre Aufgaben konzentrieren.

 

Schüler übertragen durch Beobachtung erworbenes Wissen über Hunde auf andere Lebewesen.

 

Schüler fühlen sich angenommen dadurch, dass sich der Hund ihnen unvoreingenommen und bedingungslos zuwendet.

 

Schüler gewinnen Einsicht in die Notwendigkeit von Regeln durch den angeleiteten Umgang mit dem Hund.

 

Bei den Schülern wird durch das Zusammenleben mit dem Hund Achtsamkeit gegenüber Lebewesen gefördert.

 

Schüler trainieren ihre Sinne und ihre Motorik durch Spiel und Spaß mit dem Hund.

 

Schüler üben Stimmeinsatz und Körperspannung durch die Erteilung von Befehlen für den Hund.

 

Die Schulhunde Ben und Konrad sind auch auf der Webseite www.schulhundweb.de registriert. Dort sind auch weiterführende Informationen über den Einsatz von Schulhunden zu finden.

Kontakt:

Sonderpädagogisches Förderzentrum Ansbach

Leitung: Ulrike Hahn
Rügländer Str. 1b
91522 Ansbach

Tel.: 09 81 / 48 22 88-0
Fax: 09 81 / 48 22 88 -11

E-Mail: Foerderzentrum.Ansbach​ (at) ​diakonieneuendettelsau.de

Seite empfehlen: 
Share/Bookmark/Subscribe